15. November 2019
DKMS-Typisierung

Am vergangenen Donnerstag konnten wir bei der DKMS-Typisierungsaktion eine stolze Zahl von 70 Registrierungen verzeichnen. Die Aktion wurde gemeinsam mit dem Studentenrat der Hochschule Mittweida organisiert. Dabei bestand von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit sich in die Datei der potentiellen Stammzellspender aufnehmen zu lassen. Durch die Registrierung ermöglicht DKMS weltweit vielen Blutkrebspatienten, mit einer Stammzelltransplantation, eine zweite Lebenschance. Und Spender werden dringend gebraucht! Alle 15 Minuten erhält ein Patient in Deutschland laut der DKMS die Diagnose Blutkrebs. Jeder siebte von ihnen sucht vergeblich nach einem Spender. Doch dies kann verhindert werden: Je mehr Registrierungen vorliegen, desto höher sind die Chancen, einen passenden Spender zu finden.

Deshalb sagen wir danke an alle, die uns am Donnerstag einen Besuch abgestattet haben und so eine gute Tat vollbracht haben!