1. März 2015
Newsfeed Januar/Februar 2015

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Partner,

einiges in Sachen Image hat sich seit Neujahr ereignet. Alle konnten es kaum erwarten, den Werbespot für TMM zu sehen, an dem jeder gern mitgearbeitet hat. Sowohl die kreativen Köpfe hinter der Crossmedia-Kampagne für TMM als auch das Team selber. Schlüsselwort: „Gemeinsam. MEHR. Wagen.“ Nun, wir haben mehr gewagt, und unser Lohn ist der Einzug in die Sonderausstellung im Chemnitzer Industriemuseum. Wir freuen uns über diese Chance. Und Ihre Begeisterung über unseren Erfolg, den Sie uns möglich gemacht haben.
Und: HECtor darf nochmal „ran“. TMM fährt im Juli  ins traditionsreiche britische Silverstone.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Das Team des Technikum Mittweida Motorsport

TMM goes Crossmedia

Monatelang wurde gegrübelt, geplant, entworfen, verworfen, vollendet. Am 24. Februar 2015 gelangt eine Crossmedia-Kampagne von Studenten der Hochschule Mittweida zu ihrem Abschluss: im Industriemuseum Chemnitz, wo im Sommer eine Sonderausstellung eröffnet wird, die die Entwicklungsstufen der regionalen Automobilgeschichte in den Fokus rückt. Neben den „Altvorderen“ wie Audi und Volkswagen wird TMM ein „Automobiljahr“ repräsentieren – mit dem allerersten Boliden, der jemals die Werkstatt verlassen hat. Die Besucher dürfen neugierig sein.
Zu diesem Zweck hat sich die Gruppe Medienstudenten ein paar Kniffe für das Technikum Mittweida Motorsport ausgedacht: überall in Mittweida und Chemnitz tauchen Postkarten mit all unseren bisherigen Modellen auf. Und ein online zu bewundernder, sehr schicker Imagefilm bringt auf den Punkt, wer wir sind und wohin wir wollen. Und vor allem, dass wir „Gemeinsam.  MEHR. Wagen“.
Das Industriemuseum Chemnitz und „Cinector“ sind Partner der Kampagne, die Image, Bekanntheit und Kontakte zu einer größeren Zielgruppe und neuen Partnern fördern soll. Ein wenig Geduld müssen wir noch haben, aber wir sind sicher: es lohnt sich!

TMM bei Silverstone im Juli 2015

„Noch einmal stürmt, Freunde!“  Shakespeares Worte schossen uns als erstes durch den Kopf, als endlich klar war: es geht nach Silverstone! Noch einmal stürmen wir mit unserem jüngsten Boliden HECtor die Rennstrecke. Tradition, Sportsgeist und Fair Play werden hier groß geschrieben.
Im Juli fahren wir also nach Großbritannien – zu HECtors letztem Formula Student-Rennen der Saison.