TiMM – Saison 2011/12

Eckdaten:

  • Länge: 2.850 mm
  • Breite: 1.400 mm
  • Höhe: 1.170 mm
  • Gewicht: 230 kg
  • Treibstoff: Super Benzin 95 Oktan
  • Leistung: 80 PS bei 10.000 U/min
  • Beschleunigung (0–100 km/h): unter 4 s
  • Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
  • Crashbox aus eigens entwickeltem Hybridwerkstoff

Erfolge:

  • Hockenheim (FS Germany): Platz 32
  • Győr (FS Hungary): Platz 12
  • Varano de’ Melegari (FSAE Italy): Platz 24

 

Fahrwerk:

  • Carbonquerlenker
  • außen liegende X-Fusion Dämpfer
  • Ansteuerung der Dämpfer über Pullrod
  • Zentralverschluss der Räder

Rahmen:

  • Stahlgitterrohrrahmen (Schweißverfahren: WiG)

Auspuff:

  • 4 in 2 in 1 Fächerkrümmer mit angepasster Zusammenführung der Primärkrümmer

Lenkrad:

  • OMP Lenkrad

Antrieb:

  • über Kette mit einer Teilung von 525
  • Drexler Differential
  • selbst gefertigte Antriebswellen
  • Zentralverschluss der Räder

Motor:

  • Honda CBR 600 PC35
  • Drosselwalze aus Eigenfertigung
  • modifizierte Nasssumpfschmierung
  • Motorsteuergerät: Trijekt T101
  • selbstentwickeltes Luftansaugsystem

Schaltung:

  • Pneumatikschaltung mit Druckbehälter aus Paintballbereich
  • betätigt mit Schalttasten am Lenkrad
  • Zündunterbrechung für Gangwechsel
  • Handkupplung im Cockpit

Dashboard:

  • Ganganzeige im Cockpit
  • Darstellung der Drehzahl über LED-Band
  • im Cockpit integriertes Multifunktionsdisplay

Ergonomie:

  • selbst entwickelte verschiebbare Pedaleinheit
  • an Fahrer angepasste Sitzform

Verkleidung:

  • 2-Schichten Glasfaser, Folie